• Schalke-Schock: Embolo fällt länger aus

    Schalke-Schock am Montag: Breel Embolo fällt laut Andreas Böni vom „Blick“ länger aus. Demnach hat sich der Stürmer den linken Fuß gebrochen. Wenn sich die Diagnose tatsächlich bestätigt, ist Embolo nach Mark Uth der nächste längerfristige Ausfall. Uth hatte sich in Frankfurt am linken hinteren Oberschenkel verletzt und wird wohl wochenlang verletzt ausfallen.

    Wird der Tweet nicht korrekt dargestellt? Dann bitte hier klicken!

    Wird der Tweet nicht korrekt dargestellt? Dann bitte hier klicken!

    Wird das Foto nicht korrekt dargestellt? Dann bitte hier klicken!

  • Frankfurt nimmt S04 in Halbzeit zwei auseinander

    Der FC Schalke 04 hat bei Eintracht Frankfurt 0:3 (0:0) verloren. Die Frankfurter trafen zwischen der 61. und 81. Spielminute dreimal, zweimal in Person von Luka Jovic (Foto), ehe Sturmparnter Sebastian Haller noch einen Treffer folgen ließ. Beim ersten Gegentreffer sah Salif Sané zweimal nicht gut aus, ehe bei den weiteren Treffern die komplette Wucht und Schnelligkeit der SGE-Offensive zum Tragen kam. So verloren die Königsblauen auch in dieser Höhe verdient. Zusätzlicher Wermutstropfen: Mark Uth musste in der 53. Minute verletzt ausgewechselt werden. Im schlimmsten Fall hat er im linken hinteren Oberschenkel einen Muskelfaserriss (Foto: dpa).

  • Liveticker: Frankfurt – Schalke 3:0

    19.51 Uhr: Schicht im Schacht.

    90. Minute: Drei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

    90. Minute: Es läuft die letzte Spielminute.

    89. Minute: Kurz danach wird Kostic ausgewechselt.

    89. Minute: Fast noch das 4:0, doch Haller vergibt einen halbhohen Ball aus acht Metern frei vor Fährmann.

    87. Minute: Stendera wird bei den Gastgebern für Fernandes eingewechselt.

    83. Minute: Amine Harit wird für Embolo eingewechselt.

    81. Minute: Der Eckball fliegt in den Strafraum und Fährmann reagiert erst noch reaktionsschnell bei einem Schuss aus kurzer Distanz. Haller aber schießt den Abpraller dann zum 3:0 hinein. Der S04 muss aufpassen, hier nicht unterzugehen.

  • Liveticker: Frankfurt – Schalke 2:0

    73. Minute: TOR FÜR FRANKFURT!

    68. Minute: Es sind die Frankfurter, die hier weiterhin Betrieb machen. Da muss von Schalke nun wesentlich mehr kommen.

    66. Minute: Pfosten! Wieder verteidigt Sane nicht gut und dieses Mal umkurvt Rebic den Schalker und schießt aus spitzem Winkel von links gegen den rechten Innenpfosten, von wo aus der Ball wieder zurück ins Feld springt.

    65. Minute: Der S04 wechselt aus. Weston McKennie, der schon länger und vor dem 1:0 bereit stand, spielt nun für Serdar.

  • Liveticker: Frankfurt – Schalke 1:0

    62. Minute: Da sah Sane nicht so gut aus. Einen langen Ball köpft er in Rückenlage und auf Höhe der Mittellinie noch nach vorne, später will er grätschen, trifft aber weder Ball noch Gegner, Jovic zieht in den Strafraum links rein, wird nicht richtig gestört und schießt unten rechts zum 1:0 für die SGE ein.

    61. Minute: TOR FÜR FRANKFURT!

    60. Minute: Kaum ist Embolo wieder auf dem Platz, geht er alleine auf Abraham los, tunnelt ihn, wird leicht berührt, strauchelt, bleibt aber stehen und versucht den Ball am herausstürzenden Trapp vorbeizuspitzeln, doch der hält.

    58. Minute: Das Spiel muss unterbrochen werden. Embolo liegt vorne rechts an der Eckfahne, wo er kurz zuvor einen Schlag aus Versehen von Ndicka abbekommen hatte. Er blutet leicht an der Stirn.

  • Liveticker: Frankfurt – Schalke 0:0

    54. Minute: Uth wird von einem Arzt und Bentaleb stützend herunter getragen, der linke Oberschenkel ist bandagiert. Für ihn wird Yevhen Konoplyanka eingewechselt.

    53. Minute: Das sieht nicht gut aus. Uth muss einen Sprint abbrechen und fasst sich hinten links an den Oberschenkel. Das dürfte eine Auswechslung geben.

    51. Minute: Selbstbewusster Fährmann. Ein langer Freistoß erreicht fast Rebic‘ Kopf. Aber nur fast, der ihn knapp verpasst. Direkt dahinter nimmt Schalkes Torwart den herunterfallenden Ball gefühlt locker auf. Das hätte mit einer kleinen Berührung auch schief gehen können. Ging es aber nicht. Weiter 0:0.

    19.04 Uhr: Keine Wechsel auf beiden Seiten. Die zweite Halbzeit ist freigegeben.

  • Halbzeit in Frankfurt: Viel Wucht, kaum Chancen

    Zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Schalke 04 steht es nach 45 Minuten 0:0. Wucht trifft auf Wucht würde es auch gut bezeichnen, denn beide Teams spielen körperbetont und robust. Die Folge sind hier und da Freistöße und Eckbälle. Torraumszenen sind aber Mangelware, wenngleich der S04 eine gute Kontergelegenheit hatte, Mark Uth aber in der 34. Spielminute knapp links vorbeizog. Der S04 zeigt gute spielerische Ansätze, ebenso aber auch – genau wie die SGE – immer wieder Unkonzentriertheiten in der Vorwärtsbewegung. Immerhin: Das Offensivtrio der Frankfurter haben die Königsblauen bislang gut im Griff (Foto: dpa).

  • Liveticker: Frankfurt – Schalke 0:0

    18.47 Uhr: Halbzeit in Frankfurt.

    45. Minute: Die SGE bekommt noch einen Freistoß kurz vor der Halbzeit, nachdem Serdar gefoult hatte. 30 Meter halblinke Position. Die Flanke geht durch alle hindurch, Fährmann klärt zur Ecke. Doch diese kann Fährmann dann fangen.

    45. Minute: Es läuft die letzte Spielminute im ersten Durchgang.

    43. Minute: Viele Gründe für Nachspielzeit gibt es eigentlich nicht. Dürfte gleich pünktlich zum Pausentee gepfiffen werden.

  • Liveticker: Frankfurt – Schalke 0:0

    40. Minute: Die letzten fünf Minuten in der ersten Halbzeit sind angelaufen.

    36. Minute: Das war knapp – und wichtig von Sane, der im letzten Moment einen Ball vor dem eigenen Strafraum weggrätscht.

    34. Minute: Dieser Eckball misslingt völlig. Die SGE will flach hinten an den Strafraum spielen, Caligiuri sprintet dazwischen, der Konter läuft. Uth wird dann suboptimal rechts bedient, zieht nach inne und schießt – knapp links vorbei.

    33. Minute: Nächster Eckball für Frankfurt, wieder von der rechten Seite. Doch Burgstaller wehrt per Kopf ab – zum nächsten Eckball von rechts.